Zahnersatz

Brücken, Kronen
Implantate & Co.


Zahnersatz kann an Zähnen oder Implantaten befestigt werden. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die im Kiefer verankert werden. Es gibt allgemein Kronen, Brücken, Implantate und Prothesen. Was die richtige Wahl ist, hängt von der Zahnlücke und dem Zustand der Zähne ab.


BERATUNG ANFRAGEN

Zahnersatz

Zahnersatz ist der Überbegriff für die verschiedenen Möglichkeiten, geschädigte oder fehlende Zähne zu ersetzen. Die zahnmedizinische Fachrichtung, die sich mit der Planung, Herstellung und dem Einsetzen von Zahnersatz beschäftigt, wird als Prothetik bezeichnet.

Welche Zahnersatzform – ob festsitzend oder herausnehmbar – die bessere Lösung darstellt, lässt sich pauschal nicht beantworten, da jede prothetische Lösung ihre Vor- und Nachteile hat und vom jeweiligen Patientenfall abhängig ist. Zahnimplantate gelten zwar generell als überlegene Zahnersatzform, aber sie müssen nicht immer die optimale Lösung für die individuelle Situation des Patienten darstellen.


WELCHE ARTEN VON ZAHNERSATZ GIBT ES?

Bei der Frage nach der Art des Zahnersatzes lässt sich zuerst eine grobe Unterscheidung in festsitzenden, herausnehmbaren und kombinierten Zahnersatz treffen. Im Folgenden haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu den verbreitetsten Arten des Zahnersatzes zusammengestellt.

  • Brücken
  • Zahnkronen
  • Zahnimplantate
  • Prothesen

WELCHER ZAHNERSATZ IST DER RICHTIGE FÜR SIE?

Welcher Zahnersatz der richtige für Sie ist, sagt Ihnen der Zahnarzt. Mit grösster Sorgfalt wird der Zahnersatz mit Ihnen gemeinsam ausgewählt. Unsere Ärzte nehmen sich dabei sehr viel Zeit für Sie. Vorab geben wir Ihnen eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten.

Wir beraten Sie auch gern dazu. Dank unsere Erfahrung in dem Bereich können wir Ihnen über bereits vermittelten Patienten erzählen. Auch über Versicherungen, Krankenkassen und Kosten sind wir bestens informiert. So können Sie ein gutes Gefühl haben, bevor Sie zu Ihrer Zahnbehandlung im Ausland reisen.

Falls sich Fragen ergeben, rufen Sie uns bitte an. Unsere Berater kennen sich mit allen Behandlungsformen sehr gut aus und können Ihnen sicher weiterhelfen.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

1Was mach ich wenn ich keine Zähne mehr habe?
Wenn man keine eigenen Zähne mehr besitzt, so werden diese durch eine Totalprothese ersetzt. Diese besteht aus einer Kunststoffbasis, die zahnfleischfarben ist und dem Kiefer aufsitzt sowie den künstlichen Zähnen. Im Oberkiefer ist der Halt meistens sehr gut, da es zu einer Saugwirkung mit Hilfe des Speichels kommt.
2Wie viel Prozent übernimmt die Krankenkasse bei Zahnersatz?
Diese muss laut Sozialgesetzbuch ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein. Von den ermittelten Durchschnittskosten übernehmen die Krankenkassen 60 Prozent (zuvor 50 Prozent), mit Bonusheft 70 oder 75 Prozent (zuvor 60 oder 65 Prozent).
3Was ist der teuerste Zahnersatz?
Implantate sind die teuerste Versorgungsmöglichkeit beim Zahnersatz. Ein Einzelzahn-Implantat kostet inklusive Zahnersatz in der Regel zwischen 1.500 und 3.500 Euro. Bei mehreren Implantaten werden die Kosten schnell fünfstellig.
4Was ist besser Prothese oder Implantat?
Der Vorteil des Implantats ist die bessere Belastbarkeit und die optische Ähnlichkeit zum natürlichen Pendant. Doch ist ein Zahn-Implantat in der Regel teurer als eine Zahn-Prothese. Der Zahnersatz muss zum Großteil meist aus eigener Tasche gezahlt werden.
5Was ist besser Brücke oder Prothese?
Bei einer Brücke wird der Zahnersatz auf den angrenzenden Zähnen fest verankert. Dazu müssen allerdings die benachbarten Zähne abgeschliffen werden. Sind keine Brücken mehr möglich, können die fehlenden Zähne durch Teilprothesen ersetzt werden, während eine Vollprothese beim Fehlen aller Zähne angewendet wird.
6Kann man sich alle Zähne auf einmal ziehen lassen?
Bei der Zahnsanierung werden alle nicht erhaltungswürdigen Zähne entfernt. Diese Behandlung kann unter Vollnarkose erfolgen. Die Kosten dafür werden aber nicht von der gesetzlichen Kasse übernommen. Für das Zähneziehen (Extraktion) gibt Ihnen der Zahnarzt normalerweise eine örtliche Betäubung.
7Was ist eine festsitzende Brücke?
Eine festsitzende Brücke besteht prinzipiell aus mindestens zwei Pfeilerzähnen (Brückenankern) und einem oder mehreren Zwischengliedern (Brückengliedern) im Bereich der zu ersetzenden Zähne.
8Wann ist ein Zahnimplantat nicht möglich?
Bei schweren Erkrankungen kommen Implantate manchmal nicht in Frage. Dazu zählen unter anderem noch nicht verheilte Wunden und bestimmte Knochenleiden. Leiden Patientinnen oder Patienten an Knochenschwund (Osteoporose), kann dies auch Auswirkungen auf die Kieferknochen haben.
9Welcher Zahnersatz bei fehlenden Backenzähnen?
Welche Arten von Zahnersatz kommen bei fehlenden Backenzähnen in Frage? Neben Zahnimplantaten bilden auch herausnehmbare Prothesen eine Möglichkeit, fehlende Backenzähne zu versorgen. Die erste und kostengünstigste Variante ist die Klammerprothese, die auf den noch vorhandenen Zähnen befestigt wird.
10Wie teuer ist eine komplette Zahnprothese?
Was die Kosten anbelangt, so variieren diese abhängig von der Art des Zahnersatzes, der Anzahl zu ersetzender Zähne, den Material- und Laborkosten und dem Zahnarzthonorar. Hochwertiger fester Zahnersatz wie Brücken, Kronen und Implantate kostet ca. zwischen 300 € und 30.000 €.

Planen Sie einen Zahnersatz?
Brücken | Kronen | Implantate & Co.

Erhalten Sie jetzt exklusive Beratung und Angebote